EINE VISION

Im Sommer 2015 habe ich einen gelebten Traum, den paradiesischen „Frauenhof im Allgäu“ aufgegeben um mitten in den Wechseljahren wieder frei für etwas Neues zu sein, von dem ich nicht wusste, was es sein würde.

Ich liess mich auf einige Orte ein, die mich stark herausforderten und wurde schliesslich an den Kiosk am Rottachsee geführt. Hier initiierte ich die Wandlung eines herkömmlichen Badekiosks hin zu dem deutschlandweit ersten vegetarisch-veganen BioKulturKiosk.

Nach einigen mühevollen Widerständen wurde der Platz wie eine zweite Heimat für viele Menschen, die üblichweise die herkömmlichen Badekioske meiden. Dennoch wünschte sich die Gemeindevertretung eben dieses herkömmliche Angebot zurück, so dass ich den Kiosk wieder abgab.

Nun biete ich therapeutische, beraterische, supervisorische und gaiamantische Unterstützung in angemieten Räumen an, wünsche mir aber wieder einen eigenen "Guten Ort", den ich auf meine Weise ehren, pflegen, gestalten und nutzen darf.

Gemeinsam mit meiner Partnerin vom Frauenhof suche ich einen stillen, gern allein gelegenen Ort, der sich zum privaten Wohnen und gleichzeitig für einen Ferien- und Seminarbetrieb, eine Beratungspraxis und/oder eine Kulturgastronomie, evtl. auch für ein gemeinschaftliches Mehrgenerationenwohnen eignet.

Wir freuen uns über jedes Angebot und jeden Hinweis an oder 0176-57954434.